Norddeutsche Meisterschaften U18 w/m am 17./18.03.2018 in Kiel

SHVV | U20-Zone

Auch vom plötzlichen Wintereinbruch in der Landeshauptstadt ließen sich die Teilnehmer nicht beirren. Und so lieferten sich die jeweils sechs teilnehmenden Teams heiße und umkämpfte Spiele um den Titel und die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den ausrichtenden Kieler TV ging es auch sofort mitten ins Spielgeschehen für Aktive, Begleiter und Zuschauer.

Bei den Mädchen erreichten der 1. VC Parchim als Gruppensieger der Vorrunde direkt das Halbfinale. Auf den Plätzen folgten in dieser Gruppe der Kieler TV und der VfL Geesthacht. In der anderen Gruppe gewann der Schweriner SC diese Gruppenphase vor der VG WiWa Hamburg und dem TSV Neustadt.

Bei den Jungen schlossen ebenfalls der Schweriner SC vor dem Kieler TV und der Halstenbeker TS den ersten Turniertag als direkter Halbfinalist ab. In der anderen Gruppe qualifizierte sich die TSB Flensburg/SV Adelby souverän für die Vorschlussrunde, auf den Plätzen folgten der Eimsbütteler TV und der ASV Grün-Weiß Wismar.

Am zweiten Tag wurden im unteren Über-Kreuz-Spiel zunächst der jeweilige Halbfinalgegner der direkt qualifizierten Mannschaften ermittelt.

Bei den Mädchen setzten sich die Mannschaften vom Kieler TV (gegen Neustadt) und von der VG WiWa Hamburg (gegen Geesthacht) durch. Damit standen die Halbfinalpaarungen fest: Kieler TV gegen Schwerin und WiWa Hamburg gegen Parchim.

Bei den Jungs erreichten der Kieler TV (gegen Wismar) und Halstenbek (gegen Eimsbüttel) die Halbfinale. Dort besiegte der Schweriner SC die Halstenbeker TS und zog als erstes in das Finale ein. Im zweiten Halbfinale kam es zum „Klassiker“ im Norden, dem Duell der von Tom Retzlaff und Moritz Meister trainierten Kieler gegen Flensburg. Unzählige Male haben sich die freundschaftlich verbundenen Teams mit wechselnden Siegern gegenüber gestanden. Die Tagesform gab in diesem „heimlichen Finale“ diesmal den Ausschlag für die Kieler TV, der unter großem Jubel des unterstützenden Publikums den Finaleinzug schaffte. Besonders bemerkenswert und kennzeichnend für das Verhältnis untereinander war, dass die Flensburger, eben noch unterlegen im Halbfinale, ihre Kieler Rivalen mit vollem Einsatz lautstark im Finale unterstützten. Großer Sport!



Bei den Mädchen setzte sich im ersten Halbfinale die VG WiWa Hamburg gegen Parchim durch. Schwerin hatte gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft vom Kieler TV, die einen großen Kampf lieferte, viel Mühe und konnte sich erst im Tiebreak knapp durchsetzen. Das Finale brachte dann nach überragendem Spiel gegen den Schweriner SC den ersten Titel für die VG WiWa als Norddeutscher Meister. Mit den Plätzen eins und zwei qualifizierten sich bei den Mädchen WiWa Hamburg und Schwerin für die Deutschen Meisterschaften am ersten Mai-Wochenende in Saarbrücken.

Bei den Jungs gelang diese Qualifikation Schwerin und dem Kieler TV die ebenfalls Anfang Mai in Mömlingen um den Titel mitspielen.

Mit der Siegerehrung durch den Präsidenten des Schleswig-Holsteinischen Volleyball-Verbandes, Bernd Neppeßen, gingen zwei von Jörg Pelny vom Kieler TV und seinem Team bestens organisierten Turniertage zu Ende, die nicht nur durch sportliche Höchstleistungen, sondern auch durch hervorragende Betreuung von Mannschaften und Gästen geprägt waren.

Für den Kieler TV (w) waren aktiv: Melissa Kaszuba, Elsa Herrmann, Mieke Hesse, Marlena Schöps, Janne Lorenz, Christine Westermann-Lammers, Smilla Thomsen, Dorina Reinicke, Clara Köchlin und Marlene Diercks.

Für den Kieler TV (m) spielten: Jan Buchner, Ole Lorenzen, Philip Gerber, Philipp „Pipo“ Schatzmann, Lasse Segebrecht, Leo Naujeck, Mats Duse, Oliver Reinicke, Onurcan Yasar und Momme Lorenz

Die Spielergebnisse findet ihr hier:
NDM U18 weiblich
NDM U18 männlich

veröffentlicht am Donnerstag, 22. März 2018 um 07:46; erstellt von Pelny, Svenja
letzte Änderung: 22.03.18 11:04

Spiele

Samstag, 22. September 2018

15:00
Rönnau SC Rönnau
Eckernförde Eckernförder MTV
3:1
15:00
Rönnau SC Rönnau
KTV 3 Kieler TV 3
0:3
15:00
Lübecker TS Lübecker TS
Wiker SV 2 Wiker SV 2
3:0
15:00
Lübecker TS Lübecker TS
FL-Adelby TSB Flensburg / SV Adelby
1:3
15:00
Russee TSV Russee
Itzehoe SC Itzehoe
3:2
15:00
Russee TSV Russee
Heide MTV Heide
3:1

Sonntag, 23. September 2018

11:00
KTV 4 Kieler TV 4
Heide MTV Heide
1:3
11:00
KTV 4 Kieler TV 4
Itzehoe SC Itzehoe
1:3

Beach Ticker

Frauen Männer
UNO UNO
FIVB FIVB
CEV CEV
DVV DVV

Jugend-LM

Bundespokal

DBM U19

Jugend-LM

Bundespokal

DBM U19


ANMELDUNG SPIELER

Unsere Sponsoren

  • Unser Norden
  • Asics
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA
  • hummel