Landesmeistertitel der U16 im Volleyball geht nach Kiel und Flensburg

SHVV | Halle

Ein Bericht von Jörg Pelny


OK - die Überschrift ist nahezu vom Bericht zu den Landesmeisterschaften der U18 abgeschrieben. Und wenn man die Vizemeister auch noch in den Titel unterbringen hätte können, dann hätte man sofort gesehen, dass auch die Vizemeister die Gleichen sind.

Aber der Reihe nach.

Am 11.2 und 12.2 fanden die diesjährigen Landesmeisterschaftender U16 in Kiel statt. Insgesamt gingen 8 Mädchenteams und nach einer krankheitsbedingten Absage 5 Jungsteams an den Start.

Die Vorrundenspiele bei den Mädchen am Samstag gingen ohne die ganz große Überraschung zu Ende. Lediglich das "Finale um Platz 2" in einer Gruppe zwischen Klausdorf und Busdorf (2:1) ging über die volle Distanz von drei Sätzen. Für die Halbfinalspiele qualifizierten sich somit der Kieler TV vor dem VC Neumünster sowie die Teams vom TSV Neustadt und dem TSV Klausdorf.

Am Sonntag ging es bei den Mädchen dann mit den Überkreuzvergleichen weiter. Zudem starteten die Jungs mit ihrer Landesmeisterschaft. Leider wurde aus dem 6er-Starterfeld am Sonntag kurzfristig ein 5er-Feld und die Jungs spielten im Modus "jeder gegen Jeden". Am Ende siegten die Jungs aus Flensburg vor dem Ausrichter, Kieler TV. Die Bronzemedaille schnappte sich Eckernförde.

Bei den Mädchen setzte sich der Favorit Kieler TV im ersten Halbfinale deutlich gegen den TSV Klausdorf durch. Das zweite Halbfinale zwischen dem VC Neumünster und dem TSV Neustadt war dann das Spannungshighlight des Turniers. Neustadt führte 1:0 und auch der zweite Satz war eigentlich schon gewonnen, als die Neumünsteranerinnen plötzlich aufdrehten. Es ging in den dritten Satz. Neustadt konnte den kleinen Schock dann aber doch wegstecken und sicherte sich somit das Finale und die Qualifikation für die NDM.
Das Finale auf dem Großfeld vor bestimmt 200 Zuschauern war dann auch das sportliche Highlight dieser Landesmeisterschaft. Viele lange Ballwechsel auf hohem Niveau waren ein perfekter Abschluss. Am Ende gewann die Heimmannschaft dieses Finale mit 2:0 und freute sich riesig über die Goldmedaille.

                                     


Die Mannschaften aus Kiel, Neustadt und Flensburg freuen sich auf die Norddeutschen Meisterschaften, die am 18. und 19.3 in Kiel stattfinden.

Ein riesiges Dankeschön geht an alle Helfer und den Vertretern des SHVV (Volker Kuptz, Sven Michaelsen, Svenja Pelny) bei der Siegerehrung.

veröffentlicht am Dienstag, 14. Februar 2017 um 09:15; erstellt von Grande, Monika
letzte Änderung: 14.02.17 09:19

Spiele

Samstag, 9. Dezember 2017

15:00
VC Neumünster VC Neumünster
Rönnau SC Rönnau
0:3
15:00
VC Neumünster VC Neumünster
Eckernförde Eckernförder MTV
2:3
15:00
Wiker SV 2 Wiker SV 2
Kieler TV 3 Kieler TV 3
0:3
15:00
Wiker SV 2 Wiker SV 2
FL-Adelby TSB Flensburg / SV Adelby
3:0
15:00
Kieler TV 2 Kieler TV 2
Russee TSV Russee
3:0
15:00
Kieler TV 2 Kieler TV 2
Lübecker TS 2 Lübecker TS 2
3:0

Unsere Sponsoren

  • Unser Norden
  • Asics
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA
  • hummel