SHVV pausiert Spielbetrieb

SHVV | SHVV

Der SHVV sieht seine Hauptaufgabe nach wie vor darin, den Liga- und Jugendspielbetrieb aufrecht zu erhalten. Deshalb hatten wir uns letzte Woche dazu entschieden, den Spielbetrieb nach der Weihnachtspause vorerst fortzuführen.

Die Erfahrung des letzten Wochenendes hat uns gezeigt, dass die Einstellungen der Mannschaften sehr unterschiedlich sind: Während einige die niedrige Hospitalisierungsrate sehen und spielen wollen, sehen sich viele andere nicht mehr in der Lage, Punktspiele zu absolvieren ohne ein gesundheitliches Risikos einzugehen. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst. Da das Infektions- und das Quarantänerisiko aktuell sehr hoch sind, können wir nachvollziehen, dass Mannschaften trotz der Hygienemaßnahmen, die in den Hallen vorherrschen, Kontakte vermeiden wollen, um sich selber und die Familien zu schützen.

Deshalb haben der Vorstand gemeinsam mit dem Jugendwart und dem Landesspielwart gestern verschiedene Szenarien diskutiert. Auch wenn die Landesverordnung den Spielbetrieb nicht untersagt, wollen wir den Spielbetrieb nicht in der geplanten Form aufrechterhalten und haben deshalb die folgenden Entscheidungen getroffen:

1. Erwachsenenspielbetrieb (Kreisliga bis einschließlich Verbandsliga)

Damit wir dem Gesundheitsschutz nachkommen und dennoch eine Wertung der Saison 2021/2022 vornehmen können, haben wir uns dazu entschieden, die Hinrunde zu werten und den Spielbetrieb vorerst zu pausieren.

Ein neuer Spielplan für die fehlenden Spiele zur Hinrundenwertung befindet sich im Anhang und wird zeitnah auf unserer Homepage aktualisert. Die neuen Termine sind für Ende Februar und März angesetzt in der Hoffnung, dass sich die Situation bis dahin stabilisert hat. Sollten auch dann keine Spiele stattfinden, kann die Saison leider erneut nicht gewertet werden. Spiele, die schon aus der Rückrunde stattgefunden haben, werden nicht in die Wertung miteinbezogen. Spiele auf freiwilliger Basis können in eigener Verantwortung gerne weiter stattfinden.

Uns ist bewusst, dass diese Entscheidung nicht für alle Beteiligten optimal ist. Wir hoffen dennoch, so eine Lösung gefunden zu haben, die der derzeitigen Lage angemessen ist, eine gewisse Planungssicherheit bietet und es gleichzeitig ermöglicht, einen sportlich fairen Wettbewerb zu haben.

2. Jugendspielbetrieb:

Für den Jugendspielbetrieb haben wir uns ebenfalls dazu entschieden, erstmal bis einschließlich 06.02.2022 zu pausieren. Das heißt, die letzten Vorrundenspieltage entfallen und die Qualis werden zunächst ausgesetzt. Nach derzeitigem Stand halten wir aber an den Terminen für die LMs fest und werden Anfang Februar erneut darüber beraten, wie die Zulassung zu den LMs aussehen wird.

3. Landespokal:

Die Pokalhalbfinals werden zusammen mit den Finalspielen in der Hein-Dahlinger-Halle am 05.03. ausgespielt. Dazu wird kurzfristig noch ein Zeitplan bekanntgegeben.

4. Trainingsbetrieb:

Der Trainingsbetrieb ist von dieser Entscheidung nicht betroffen. Hierfür gelten die Vorgaben der Landesverordnung (aktuell 2G+) in Rücksprache mit den Vereinen.

Wir hoffen auf euer Verständnis und darauf, dass wir unter diesen Voraussetzungen alle zusammen gut durch die Saison kommen.

Anhänge:

Spielbetrieb 2021_2022_Spielplan Halbserie.pdf (450 kB)

veröffentlicht am Mittwoch, 12. Januar 2022 um 13:21; erstellt von Michels, Rica
letzte Änderung: 12.01.22 15:42

Spiele

Samstag, 29. Januar 2022

15:00
Lübeck 2 VSG Lübeck 2
-:-
Rönnau SC Rönnau
-:-
15:00
Lübeck 2 VSG Lübeck 2
-:-
Lübeck VSG Lübeck
-:-
15:00
Heide MTV Heide
-:-
Russee 2 TSV Russee 2
-:-
15:00
Heide MTV Heide
-:-
KTV 3 Kieler TV 3
-:-

Unsere Sponsoren

  • Flensburger
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA