Für Momme war erst im Viertelfinale Schluss

SHVV | SHVV

Nur die Olympia Fünften, Julius Thole und Clemens Wickler, konnten die Erfolgsstory von Momme Lorenz vom KTV und Simon Kulzer bei den Deutschen Beachvolleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand beenden. Das Überraschungs-Duo aus Kiel und Vaterstetten beendete Mommes Prämierenauftritt mit einem tollen Platz 5.

 
Achtungserfolg für Momme und seinen Partner Simon Kulzer: Platz 5 in Timmendorf 

Bis zum Ausscheiden sorgten der erst siebzehnjährige Kieler und sein sechs Jahre älterer Partner für Furore. Schon im Auftaktmatch gegen die an Nummer vier gesetzten Becker/Dollinger hatten sie ihre Gegner bei eigenem Matchball im Tiebreak am Rande einer Niederlage. Im zweiten Spiel setzten sie sich dann gegen Lui Wüst und Max Just aus Berlin mit 2:1 durch. Damit hatten sie sich für das Achtelfinale am folgenden Tag qualifiziert. Dort warteten mit Nils Ehlers und Rudy Schneider die an Nummer drei gesetzten Gegner. Mit einer bravourösen Leistung siegten Momme und Simon mit 2:0 und zogen ins Viertelfinale ein. In der Night Session auf dem Center Court war dann vor 3.000 Zuschauern gegen Julius Thole und Clemens Wickler Endstation. Auch in dieser Partie präsentierten sich die Youngster gut und lieferten eine respektable Partie mit sehenswerten Aktionen ab, auch wenn sie am Ende chancenlos waren (-13,-15).


Momme beim Aufschlag auf dem Centercourt im Spiel gegen Thole/Wickler

Momme war dementsprechend mit dem Turnier mehr als zufrieden: "Wir wussten, dass wir eine gute Chance haben, wenigstens ein Spiel zu gewinnen. Jetzt sind es zwei geworden und ein unvergessliches Center Court Erlebnis gab es oben drauf."

Mit seinem Erfolg egalisiert Momme den bisher von Lukas Pfretzschner gehaltenen Rekord, jüngster Spieler im Tourfinale gewesen sein. Auch Lukas schloss damals mit Platz 5 ab.

Bericht und Bild: Tom Lorenz

veröffentlicht am Dienstag, 7. September 2021 um 12:14; erstellt von Michels, Rica
letzte Änderung: 07.09.21 12:15

Spiele

Samstag, 23. Oktober 2021

15:00
Lübeck 2 VSG Lübeck 2
1:3
Russee TSV Russee
1:3
15:00
Lübeck 2 VSG Lübeck 2
0:3
Wiker SV 2 Wiker SV 2
0:3

Unsere Sponsoren

  • Flensburger
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA