SHVV-Pokalfinalspiele in Lübeck - Kielbesuch in Lübeck ...

SHVV | SHVV
Ein Bericht von Thomas Kranz

"Einfach machen und Bock auf diese Veranstaltung haben" - das waren die Gedanken von Vereinsvorsitzendem
Michael Glück sowie Abteilungsleiter Thomas Kranz und damit ausschlaggebend, sich um die Austragung der Endspiele zu bewerben. Die TG Rangenberg und VSG LT-TGR hatten sich bereits vor dem Männer-Halbfinale dazu entschlossen, egal wie dieses für das Lübecker Team ausgeht, für eine Endspielausrichtung bereit zu stehen.

Nachdem klar war, dass nur Kieler Teams am Sonntag sportlich um den Pokalteller kämpfen, wurde kurz über den Sinn diskutiert und dem SHVV die Entscheidung überlassen. Wir standen bereit ...

Der Pokal sollte eine neue Form bekommen und Lübeck wollte sich als guter Gastgeber zeigen. Außerdem bekam unser Schleswig-Holsteiner Bundesliga-Team die Chance, sich dem Lübecker Publikum zu präsentieren. Mit dem Trave-Schulzentrum wurde eine adäquate Halle mit Tribüne gefunden. Es ist schon einige Jahre her, dass im Schulzentrum ein Volleyball-Highlight im Erwachsenenbereich stattfand. Die einzige Frage, die sich der Veranstalter am Sonntagmorgen noch stellte: Kommen die Lübecker am Sonntag bei Sonnenschein in die Halle ? Auf das Lübecker Publikum und der Region ist Verlass: Ich kann mich in den letzten Jahren nicht erinnern, dass vor einem größeren Publikum ein Pokalendspiel ausgetragen wurde. Sportlich blieb die Überraschung in beiden Spielen aus: 3:0 war das Ergebnis dieses Tages (sowohl in Mannheim als auch in Lübeck). Das erste Spiel des Tages begann ausgeglichen und vielversprechend. Sehenswerte Abwehraktionen und Ballwechsel sorgten für die sportliche Unterhaltung im
Damenfinale. Ergänzt und untermalt wurden die Spiele von dem gut aufgelegten DJ Florian. Mit Fortdauer des Spiels setzte sich dann doch der Kieler TV 1 gegen das Verbandsligateam durch (-20, -17, -16).

Etwas deutlicher, aber nicht weniger sehenswert (und die Halle füllte sich noch etwas mehr), fiel das Ergebnis bei den Männern aus - in drei überlegenen Sätzen (-13, -16, -17) holte sich das Bundesligateam erwartungsgemäß den Titel. Trotz der Überlegenheit und fehlenden Spannung fanden die Pokalspiele in angenehmer und attraktiver Atmosphäre statt. Dank gilt den beiden Unparteiischen Carlos Santos und Tom Retzlaff für ihren souveränen Einsatz als Schiedsgericht, so dass sich der Ausrichter um die Organisation und das SAMS-Score kümmern konnte. Entsprechendes Feedback zur Atmosphäre gab es von den Gästen aus Kiel und dem SHVV - die aus unserer Sicht gelungene Veranstaltung geht nicht ohne Helfer/innen, die die Basis für ein derartiges Event sind. Anfangs standen nur wenige Unterstützer auf der Liste, am Tag zuvor waren viele selbst noch in den Hallen Schleswig-Holsteins unterwegs. Allen Mitwirkenden gilt der ausdrückliche Dank - ich wünsche jedem Verein in Schleswig-Holstein so tatkräftige Mitmacher/innen. Die Rangenberger Jugend sei hier ausdrücklich erwähnt, die mit Verstärkung aus TGR-Mitgliedern und VSG-Teams sich ab 8:30 Uhr am Sonntag um Buffet, Feld- und Tribünenaufbau (uvm.) kümmerten. Entsprechend kommt der vom SHVV gespendete Ausrichterball der Jugend zu Gute.


Fotos: TG Rangenberg

 
Dann lässt sich so ein Ereignis für alle zum Erlebnis machen. Die freundschaftliche Atmosphäre hat neben dem Spielfeld die Möglichkeit für das eine oder andere Gespräch geschaffen, so dass neben dem sportlichen Wert ein aus unserer Sicht ebenso wichtiger Rahmen geboten wurde. Die Mannschaften wurden vom SHVV-Vizepräsidenten Volker Kuptz und dem Ausrichter geehrt. Etwas Finalcharakter hauchte dann noch DJ Florian mit seinem Goldregen und den dazugehörigen Siegerfotos ein, die nicht nur den Pokalsiegern in Erinnerung bleiben werden.
veröffentlicht am Dienstag, 26. Februar 2019 um 08:39; erstellt von Pelny, Svenja
letzte Änderung: 27.02.19 09:44

Beach Ticker

Frauen Männer
FLENS Beach-Tour FLENS Beach-Tour
FIVB Itapema FIVB Itapema
CEV CEV
Techniker Beach-Tour Techniker Beach-Tour

Jugend-LM

Bundespokal

DBM U19

Jugend-LM

Bundespokal

DBM U19


ANMELDUNG SPIELER

Spiele

Samstag, 23. März 2019

15:00
Heide MTV Heide
FL-Adelby TSB Flensburg / SV Adelby
2:3
15:00
Heide MTV Heide
Eckernförde Eckernförder MTV
3:1
15:00
Itzehoe SC Itzehoe
Wiker SV 2 Wiker SV 2
0:3
15:00
Itzehoe SC Itzehoe
Russee TSV Russee
2:3
15:00
Lübecker TS Lübecker TS
KTV 3 Kieler TV 3
1:3
15:00
Lübecker TS Lübecker TS
Rönnau SC Rönnau
3:1

Unsere Sponsoren

  • Flensburger
  • Volleyball direkt de
  • Peter Glindemann
  • MIKASA